Google+
 
d Lapacho
Kontakt Lapacho Drucken

Mein Bericht

Übersetzen auf:
Englisch    
Französisch    
Spanisch    

Datum Δ 

letzter PSA vom

Erfahrungsberichte

       
20.07.1999 - -
PSA bei 8,33, Biopsie negativ, Anschlußkontrolle Werte wieder o.k.
       
10.09.2014 25.00 10.09.14
Schwere Prostatitis mit Ciprofoxacin 500 behandelt, Restharn >200 ml
Röntgen unauffällig, Tastbefund bei DRU, kleine Veränderung bei TRUS
       
30.10.2014 3.98 30.10.14
PSA Test, Wert 3,98, Restharn >200 ml
       
03.11.2014 3.98 30.10.14
100 Tage mit Tamsulosin 0,4 behandelt, keine Änderung des Restharn.
       
05.02.2015 4.07 05.02.15
PSA Test, Wert 4,07, Restharn >200 ml
       
18.02.2015 4.07 05.02.15
Perineale Nadelbiopsie durch den Damm, negativ
       
24.03.2015 4.07 05.02.15
TUR-P wegen Restharn mit 16,5 gr, <5 % positiv mit GS 3+3, G2 pT1a, im Klinikum Starnberg
ohne besondere Vorkommnise, Spinalanästhesie. Zufallsfund, retrograde Ejakulation, leichte vorübergehende Stressinkotinenz,
       
30.04.2015 1.28 30.04.15
Großes Blutbild vom Hausarzt, alle, wirklich alle Werte o.k.
PSA 1,28, aber anders Labor.
       
26.05.2015 1.28 30.04.15
Besprechung Urologen wegen Aufnahme in AS, nächster PSA am 23.6. = 3 Mon. nach TUR-P.
       
23.06.2015 1.28 30.04.15
PSA Test seitens Arzt abgesagt, noch kein neuer Termin, bin jetzt erst mal im Urlaub
       
20.07.2015 1.28 30.04.15
PSA vom Hausarzt
       
30.07.2015 1.50 30.07.15
PSA vom Hausarzt;
Test Urologe, 2,41 Labor Urologe
AS in 90 Tagen neuer PSA Test
nicht in der Tabelle eingetragen

SELBST GEWÄHLTE AS, UROLOGE WILLIGT NUR SEHR ZÖGERLICH EIN!
       
19.10.2015 1.51 19.10.15
PSA vom Hausarzt.
Test Urologe, 3,01 Labor Urologe alt.
nicht in der Tabelle eingetragen
       
27.10.2015 1.13 27.10.15
Der nochmalige PSA Test war von einen anderern Urologen (Neu) bestimmt worden.
1,13 ng/ml ist doch schon sehr beruhigend.
Der neue Urologe meint, eine RPE Da Vinci im Rechts der Isar in München sollte ich mir überlegen.
Wegen 2 Biopsien und einer TUR-P, gepaart mit immer wiederkehrenden Prostatitis ist eine herkömmliche RPE nicht
Nerven erhaltend möglich. Die Prostata ist deformiert und somit eine manuelle heraustrennung hoch problematisch. In 3 Monaten gibts den nächsten PSA Test
       
26.01.2016 1.13 27.10.15
Nochmal, nur zum Vergleich PSA beim alten Urologen plötzlich 0,49
Nicht in die Tabelle eingetragen. Wartezeit 9 Tage, und dann war der Wert noch nicht auffindbar, erst nach Rückruf erfolgte die Info.
       
27.01.2016 0.93 27.01.16
Neuer PSA Test beim neuen Urologen. Sinkender Wert ohne jegliche Behandlung, ist das noch PCa???
       
02.02.2016 0.93 27.01.16
Am Abend bekam ich völlig unerwartet einen Anruf von meinem neuen Urologen.
Er bestätigte noch mal den Wert von 0,93, er meinte, dass ausgehend von der erbliche Vorbelastung durch meinen Vater (PCa), erst einmal Entspannung aber keine Entwarnung angesagt ist. Er legte die PSA Obergrenze auf 1,5 fest. Dann müssten wir handeln, eben mit einer MRT-Ultraschall-Fusionierten Untersuchung und gegeben falls "Da Vincy" im Klinikum "Rechts der Isar". Also weiter AS, Ende April gibt´s wieder eine neue PSA Bestimmung.

(Am 30.1. hat mir den neuen PSA Wert die Sprechstundenhilfe tel. mitgeteilt, da war ich eigentlich schon überrascht, sonst gibt solche Werte nur der Arzt selber heraus.)

Ergänzend muss ich anmerken, dass ich mich bei dem neuen Urologen besser Aufgehoben fühle als von den Alten.
       
02.05.2016 0.82 25.04.16
Ultraschalluntersuchung ohne Befund, PSA weiter fallend. Wert 0,82.
In 3 Monaten wieder PSA Test
       
03.07.2017 1.05 20.03.17
akute Prostatitis mit Cipro 500mg 10 Tage behandelt.
       
17.07.2017 3.23 17.07.17
Ultraschalluntersuchung unauffällig, keine Beanstandung, PSA bei 3,23
       
21.07.2017 3.23 17.07.17
Behandlung mit Nitrofurantoin um Bakterienreste ganz auszuschließen. Wenn PSA im Sept. noch über 1.5 steht, dann evtl. Biopsie.