tybe



Personal data - diagnosis

Personal data

Visible name: tybe
Ctry: Deutschland
State/Province: NRW
Year of birth: 1963
Age: 56
Occupation: Ingenieur
Hobbies: Tennis
My Website:

Data at initial diagnosis

Date: 29.05.2017
Age at diagnosis: 53
PSA: 9.78
Biopsied? Yes
TUR-P? No
Gleason Score: 4 + 4 = 8
TNM-Stages: 2a 0 0
Remark:

Maximum measured prostate volume

Date: 06.04.2017
PSA: 9.78
Volume in ml or cm³: 22

Postoperative pathological data

Date: 12.07.2017
Gleason Score: 4 + 3 = 7b
pTNM-classification: 3a 1 0
Margins: R0
p-L-V-P-G-Findings: pN1 L0 V0 Pn1 G
See stories of: 12.07.2017

Prostate cancer treatments

** PSA level at the start of the treatment
from to PSA** Type Clinic City
29.04.13 06.06.17 3.97 Active Surveillance Dr. J. Schewe Marl
12.07.17 9.78 DaVinci Marien-Hospital Herne
30.08.17 13.08.18 0.03 Active Surveillance Marien-Hospital/ Dr. T. Eggert Herne/ Haltern
15.11.18 0.29 IMRT + ADT Ev. Kliniken Gelsenkirchen



Drugs

NEM = Nutritional supplement
from to Medication Quantity / unit of time
15.11.18 10.12.18 Cyproteronacetat 2 pro T
27.11.18 27.11.18 Trenantone 1 x
12.12.18 Lopedium/ Tannacomp nach Bedarf
Quantity per D / M / Y etc.


PSA-History    ng/ml    logarithmic

PSA-History    ng/ml    linear

PSA doubling times in years

Doubling time is greater than previous period.
Doubling time is smaller than previous period.
* Calculated backwards for 1, 2, 4 and 8 periods.

Limit = 3 years


Calculation of doubling times in days

Doubling time in years:
Doubling time in days:
Date PSA 1* 2* 4* 8*
29.04.13 3.97
29.01.14 3.32 --
16.03.15 4.87 2.04 6.38
22.05.15 3.79 -- 6.86
12.12.16 7.70 1.53 2.64 3.79
06.04.17 9.78 0.91 1.37 2.04
11.07.17 6.71 -- -- 5.02
28.07.17 0.35 -- -- --
14.08.17 0.04 -- -- -- --
29.08.17 0.03 -- -- -- --
26.10.17 0.03 -- -- --
24.01.18 0.04 0.59 0.98 -- --
02.05.18 0.08 0.27 0.36 0.72 --
07.08.18 0.18 0.23 0.25 0.36 --
03.09.18 0.21 0.33 0.24 0.30 --
26.10.18 0.29 0.31 0.32 0.26 --
25.02.19 0.05 -- -- -- 4.77
27.05.19 0.04 -- -- -- 4.20
           
           
           
           
           
           
           
Date PSA 1* 2* 4* 8*
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           
           

My Story

Translate into:
English    
French    
Spanish    

Date Δ 

Last PSA from

Personal stories

       
12.07.2017 6.71 11.07.17
Totale Prostatektomie am 12.07.2017
Halbseitig nerverhaltend operiert
R0-Resektion
UICC-Stadium IV
Schnittraender tumorfrei, ebenso Samenblaeschen
Entnahme von 21 Lymphknoten, davon 1 positiv (2. Pathologe sprach von weiterem befallenen)
       
26.10.2017 0.03 26.10.17
Teilnahme an "Multizentrischer randomisierte Phase-III-Studie zur Wirkung einer adjuvanten Strahlentherapie bei Patienten mit Prostatakarzinom mit oder ohne positiven Schnittrand nach radikaler Proatatektomie (RP) und Lymphknotenmetasierung mit geringer Tumorlast (<= 2 LK)" - hier Abwarten (statt Hormonentzugstherapie oder Bestrahlung der Lymphabflussgebiete) vereinbart
       
25.01.2018 0.04 24.01.18
Marginaler Anstieg - weiteres Beobachten - PSMA-CT/PET könnte folgen
       
02.05.2018 0.08 02.05.18
Weiterer Anstieg - weiteres Beobachten - im Herbst 2018 weitere Therapie zu erwarten
       
13.08.2018 0.18 07.08.18
Marien-Hospital raet zur "Hormontherapie" und Bestrahlung; Urologe möchte PSMA-CT/PET voranstellen.
       
04.09.2018 0.21 03.09.18
Termin fuer PSMA-CT/PET in Uniklinik Essen Mitte Sep. 2018 vorgesehen - abgesagt, auch weil Krankenkasse Kostenuebernahme abgelehnt hat - Widerspruch eingelegt - erneute Ablehnung - Anforderung sozialmedizinisches Gutachen - danach Widerspruchsruecknahme
       
12.11.2018 0.29 26.10.18
PSMA-PET vor 10d durchgeführt - heutige Diagnose:
4-5 Lymphknoten befallen (=leuchten) außerhalb der Prostataloge; Lokalisation gut - über CT (Voraussetzung für Strahlentherapie)
       
15.11.2018 0.29 26.10.18
Beginn der Hormontherapie mit Cyproteronacetat beta 100 mg 1-0-1 - bislang gute Verträglichkeit: keine Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Kreislaufprobleme - Leberwerte werden parallel kontrolliert.
       
19.11.2018 0.29 26.10.18
Planungs-CT in Strahlenklinik (Markierung von 3 roten Kreuzen im Bauchbereich); erste Bestrahlung ab 2018-11-27 täglich über 5w mit 50 Gy, danach gezielte Bestrahlung der befallenen Lymphknoten mit 55 Gy über weitere 2w.
       
01.12.2018 0.29 26.10.18
Leberwerte weitestgehend unauffällig (bis auf stets erhöhten Bilirubin-Spiegel). 3 Monats-Depotspritze (Trenantone 11,25 mg) am 2018-11-27 bekommen.
Erste 4 Bestrahlungen (Volumetric Modulated Arc Therapy - VMAT) gut vertragen, aber 3 Sitzungen mussten wiederholt werden, da der Darm nicht restentleert oder die Blase nur halbvoll war.
       
12.12.2018 0.29 26.10.18
Nach 12 Bestrahlungssitzungen Probleme mit Stuhlgang (könnte auch Darminfekt sein); am 2018-12-10 letzte der 50 Cyproteronacetat-Tabletten eingenommen (2x täglich) - seitdem lässt nächtliches Schwitzen nach.
       
21.12.2018 0.29 26.10.18
19 Bestrahlungen hinter sich gebracht (quasi "Bergfest" gefeiert) - Durchfälle, tlw. mehrmals, sind an der Tagesordnung, Gewichtsabnahme die Folge, Wasserlassen aber problemlos, Allgemeinbefinden sonst zufriedenstellend.
       
21.01.2019 0.29 26.10.18
Letzte von 35 Bestrahlungen - die letzten 10 davon als "Boost" gezielt auf die befallenen Lymphknoten - im Januar verminderte Durchfälle.
       
26.02.2019 0.05 25.02.19
Zweite 3-Monats-Doppelkammer-Depotspritze (Trenantone 11,25 mg) bekommen.
       
05.04.2019 0.05 25.02.19
Da nach Bestrahlung im März Blähungen auftraten, die auf die verbliebenen anaeroben Bakterien zurückzuführen sind, Verordnung von ProSymbioflor, Symbioflor1 und Symbioflor2 zum Aufbau der aeroben Darmflora.
       
28.05.2019 0.04 27.05.19
Dritte-Monats-Doppelkammer-Depotspritze (Trenantone 11,25 mg) bekommen.
       
13.06.2019 0.04 27.05.19
Letztmalige Einnahme von Symbioflor2.