Google+
 
d SeppS58
Kontakt SeppS58 Drucken

Mein Bericht

Übersetzen auf:
Englisch    
Französisch    
Spanisch    

Datum Δ 

letzter PSA vom

Erfahrungsberichte

       
26.10.2017 0.04 03.08.17
Medikamenten – Liste von Josef Schmidbauer *26.12.1958 Stand: 26.10.2017


Novaminsulfon 500mg 0- 40-40-40-0 Tropfen

Methadon 0-40-0-40-0 Tropfen

Pantropazol 40 mg 1-0-0-0-0

XGEVA 1x pro Monat

Celecoxib 100 0-1-0-0-1

Xapo Creme 1-0-0-0-1


Curcumin 1000 0-3-0-3-0
1 Infusion pro Monat

Calcium 600 + Vitamin D3 Kps 0-1-0-0


Dekristol 0-1-0-0-0 Di. + Fr.

Sinupret 0-1-0-0-0

Tebonin 0-1-0-0-0

Maca Kps. 0-1-0-1-0

DIM-Pro Kps. 0-1-0-1-0

Roswenwurz Kps 0-1-0-0-0

Acetyl-L-Carnitin 1000mg Kps 0-0-0-1-0

Colibiogen 2ml morgens

Kampo-Tinktur 0-2ml-0-2ml-0


Bei Bedarf: Movicol (gegen Verstopfung)

Grünen Tee
       
16.02.2018 0.07 31.01.18
Für alle Münchner und die aus der Umgebung:

Es gibt mehrere Selbsthilfegruppen hier in München ... und ich kann die nur empfehlen!

http://shg-prostatakrebs-muenchen.de/
       
17.02.2018 0.07 31.01.18
Ich bin 59 Jahre alt und habe seit 2009 Prostata Krebs, jetzt also 9 Jahre lang. Staging T3a
2009: RPE – also radikale Prostata Entfernung
2012: Bestrahlung der Prostata Loge (GHD, Dr. Li)
2016 Jan.: Bestrahlung einer Fernmetastase im Schlüsselbein
2016: erster Besuch bei Ihnen
2017 Aug.: Beginn der Behandlung bei Prof. Schaller mit
Curcumin, Methadon und Metamizol.
2016 Dez.: Bestrahlung der BW 4 – 10
anschließend Wasser in der Lunge u. Herzprobleme
2017 Feb.: Beginn Docetaxel Chemo und HAT, da PSA > 326
Klinikum r. d. Isar, Dr. Tauber
2017 Aug.: chirurgische Kastration
Klinikum r. d. Isar, Dr. Maurer
2017 Nov.: Umstellung von Methadon auf Oxycodon, Levomethadon und Metamizol … siehe Anlage, in der Palliativstation der Barmherzigen Brüder

Aktuell hänge ich nur noch rum, nichts macht mir mehr Freude. PSA ist wieder messbar und die Medikation reicht nicht mehr aus, die Knochenschmerzen zu überdecken.
       
01.03.2018 0.34 26.02.18
Dr. Tauber vom Klinikum rechts der Isar in München empfiehlt ein neues PSMA.-PET-CT, um die genau Ursache des PSA Anstiegs zu finden. Ich bin ganz schön beunruhigt.
       
02.03.2018 0.34 26.02.18
Meine lange Ärzte Liste ab 2010 ....

Urologe: Dr. Ulf Salzmann seit 2010
http://www.urologe-androloge.de/de/team-aerzte/dr-med-ulf-salzmann.html
Eligard, ab Aug. 2017 chir. Kastration


Onkologe: Prof. Gerhard Schaller seit 2016
https://bci-online.jimdo.com/
Curcumin, Methadon, .... gezielte Hormon-Behandlung, XGEVA, ....


Chemo: 2017
Klinikum rechts der Isar: Dr. Tauber, Dr. Maurer
http://www.mriu.de/k_mit.html
Docetaxel 75 mg 6 x alle drei Wochen


Bestrahlung:
Klinikum GHD: Dr. Li, Dr. Stefanie Corradini
http://www.klinikum.uni-muenchen.de/Klinik-und-Poliklinik-fuer-Strahlentherapie-und-Radioonkologie/de/mitarbeiter/aerztlicheMitarbeiter/index.html
Prostata-Loge 2012, Schlusselbein 2015, Brustdrüsen 2016, 7 Brustwirbel 2016

Psychoonkologie: Dr. med. Ursula Gruber
http://www.ursula-gruber.de/index.php/home.html
Psychopharmaka machten mich aber nur müde

Schmerztherapie:
Palliativstation der Barmherzigen Brüder München:
Dr. Rahammer, Dr. Ascher
https://www.barmherzige-muenchen.de/palliativmedizin/ueber-uns.html
Umstellung auf L-Polamidon und Oxycodon

Alternativmedizin
Kokonat: Dr. Eustachi
http://www.mri.tum.de/kokonat
TCM Tinktur, ... Chrems und div. Erleichterungen zur Chemo und Bestrahlung

Krebs und Sport im Klinikum rechts der Isar
Dr. Esefeld
https://www.sport.mri.tum.de/de/
guter Ansatz, aber leider schwer umzusetzen

Naturheilkunde: Dr. Elke Haase-Hauptmann
http://www.haase-hauptmann.de/
Horvi Enzym Thearapie, Basen-Infusionen für die Leber, Stärkung des Immunsystems

Port Einsetzung: Dr. Nora Rämisch
http://chirurgie-pasing.de/
absolut problemlos

Hausarzt: Dr. Knoop in Planegg
bin froh um ihn!

Ich kann sie alle empfehlen!
       
10.04.2018 0.54 10.04.18
Begin der Xofigo / Alpharadin Therapie, da die Metastasen vor allem im Hals- und Rückenwirbelbereich, im Becken, den Rippen, in den Schultern und im Brustbein sich weiter stark vergrößert haben.
Mir geht's nicht gut dabei.
       
30.04.2018 1.07 26.04.18
Ich bin soooo müde. Hoffe, die Tortur lohnt sich wenigstens!
       
10.05.2018 1.30 04.05.18
Nach der 2-ten Xofigo Injektion (am 8. Mai): bin nur noch müde und friere ...
       
15.05.2018 2.00 15.05.18
so, so langsam reicht es. Zu den Knochenschmerzen kam jetzt auch noch ein schmerzender Zahn. Der 2.6-er Backenzahn links oben. War immer schon mein Problemzahn, hat aber jahrelang Ruhe gegeben.

Und jetzt habe ich eine Entzündung da im/am Kieferknochen. Die Zahnärztin empfiehl den Zahn zu ziehen. Ist aber ein Risiko, da ich seit ca. 2 Jahren jedes Monat XGEVA / Denosumab gespritzt bekomme.

Hat jemand von Euch schon Erfahrung damit? Gibt es andere Möglichkeiten außer der Resektion?

Mich haut diese Diagnose jetzt zusätzlich runter. Hab mit der Xofigo Therapie schon genug zu tun. So langsam reicht es wirklich. Ich bin nach 9 Jahren jetzt wirklich mürbe.