Google+
 
d guenni
Kontakt guenni Drucken

Mein Bericht

Übersetzen auf:
Englisch    
Französisch    
Spanisch    

Datum Δ 

letzter PSA vom

Erfahrungsberichte

       
06.04.2016 6.92 06.04.16
Hausarzt: Blutentnahme und Überweisung zum Urologen
       
27.07.2016 6.92 06.04.16
Urologe: DRU + TRUS
Diagnose:
V.a. Prostata-Ca (C61V)
Prostatavolumen: 19 ml
       
08.08.2016 6.31 08.08.16
Urologe: Blutentnahme
PSA (Roche). 6,31 ng/ml
Freies PSA: 0,75 ng/ml
freier PSA: 11,89 %
       
30.08.2016 6.31 08.08.16
Klinikum A: Vorgespräch Prostata-Biopsie
       
06.10.2016 6.31 08.08.16
Klinikum A: Prostatabiopsie in Narkose
Vorbereitung - Antibiotikaeinnahme: Ciprofloxacin 500
Ergebnis der 12-fach Biopsie:
- Tumorbefallene Stanzbiopsie: 4 / 12
- Gesamt-GLEASON-Score: 3 + 4 = 7a
(Anteil der GLEASON 4 Komponente 30 bis 40 %)
- ISUP-Graduierungsgruppe: 2
- ICD10-Klassikikation: C61
--> Bösartige Neubildung der Prostata


       
18.10.2016 6.42 13.10.16
Urologe: Nachbesprechung der Prostatabiopsie
- es wird eine Prostatektomie (RPE) empfohlen
- alternativ steht eine Strahlentherapie zur Verfügung
- Entscheidung sollte spätestens in 2 Wochen getroffen werden
       
19.10.2016 6.42 13.10.16
Teile meinem Urologen mit, dass ich mir eine 2. Meinung einhole.
       
19.10.2016 6.42 13.10.16
Klinikum B: Termin für 2. Meinung 28.10.2016
       
20.10.2016 6.42 13.10.16
Urologe: erhalte Überweisungsschein
Diagnose: Prostata-Ca Gleason 7a {C61G}
Therapieempfehlung: RPE nerverhaltend, rechts und links
       
28.10.2016 6.42 13.10.16
Klinikum B - Untersuchungen:
- DRU: keine Auffälligkeiten
- TRUS: Gewicht der Prostata: 28 g
- Ultraschall des Beckens

Behandlungsvorschlag: DaVinci RPX - Termin: 02.12.2016

       
24.11.2016 6.42 13.10.16
Klinikum B - Vorstationär
Untersuchungen:
- DRU, TRUS, Sono, MRS-Abstriche

       
01.12.2016 6.42 13.10.16
Klinikum B - Stationär - RPX
Arztbrief:
Diagnose:
Azinäres sowie duktales Adeno-Ca. der Prostata,
Gleason-Score 4+3;
pT2c pN0 (0/10) l0 V0 Pn1
Arterieller Hypertonus
Therapie:
Laparoskopische Da Vinci-assistierte radikale Prostatektomie ohne Nervenerhalt am 02.12.2016
Cystogramm am 07.12.2016
Epstein-Gruppe 3

       
12.12.2016 1.02 12.12.16
Urologe - Untersuchung nach RPE
Urinprobe: Befund vom 14.12.2016 --> Antibiotikum erforderlich

PSA vom 12.12.2016: 1,02 ng/ml
       
14.12.2016 1.02 12.12.16
Urologe
Verschreibung von Cipro Basics 500 mg - 1 x 1/0/1 vom 14.12. bis 18.12.2016
       
22.12.2016 1.02 12.12.16
Urologe
Urinprobe: Keime vorhanden --> Verdacht auf MRSA
Speziallabor: keine MRSA --> Verschreibung von Doxycyclin
       
30.12.2016 1.02 12.12.16
Urologe
Verschreibung von Doxycyclin 200 mg - 2 x 0/1/0 vom 30.12.2016 bis 08.01.2017
       
12.01.2017 1.02 12.12.16
Urologe
Urinprobe nach Antibiotikum
       
16.01.2017 1.02 12.12.16
Urologe
Befundabfrage der Urinprobe vom 12.01.2018: keine Bakterien vorhanden
       
17.01.2017 0.00 17.01.17
Urologe
PSA: <0,01 ng/ml
       
03.02.2017 0.00 17.01.17
Klinikum B - 03.02. - 08.02.2017
1. Harnverhalt
Harnwegsinfekt mit signifikanter Restharnbildung.
Therapie: DK-Einlage sowie testgerechte antibiotische Behandlung mit Vancomycin und Ciprofloxacin.
       
13.02.2017 0.00 17.01.17
Urologe
Besprechung zur REHA
       
16.02.2017 0.00 17.01.17
REHA Bad Münder - 16.02 bis 16.03.2017
       
21.02.2017 0.00 17.01.17
Klinikum C
2. Harnverhalt
Anlage eines transurethralen Dauerkathers (DK)
       
28.02.2017 0.00 28.02.17
Klinikum B - 28.02. bis 04.03.2017
Blasenspiegelung
Urethrozystoskopie in Narkose mit Bougierung einer relativen proximalen penilen Harnröhrenenge
sowie Abtragung von Harnröhrenschleimhautbeläg
       
20.04.2017 0.00 28.02.17
Klinikum D
3. Harnverhalt
Anlage eines DK
       
24.04.2017 0.00 28.02.17
Urologe
DK entfernt