Google+
 
d Helmut.2
Kontakt Helmut.2 Drucken


Personalien und Diagnosen

Personalien

Sichtbarer Name: Helmut.2
Land: Deutschland
Bundesland/Kanton: Bayern
Geburtsjahr: 1942
Alter: 74
Beruf: Industriemeister Fachrichtung Metall
Hobbys: radeln, langlauf, schwimmen
Meine Homepage: http://www.pca-info.de/ E-Mail: helmut.2@gmx.de

Daten bei Erstdiagnose

Datum: 27.05.1998
Alter bei Diagnose: 56
PSA: 9.75
Biopsiert? Ja
TUR-P? Nein
Gleason Score: 4 + 3 = 7b
TNM-Diagnose: pT3b N0 M0
Bemerkung: 1. Beurteilung: 3 + 4 = 7, G 2

Maximal gemessenes Prostatavolumen

Datum: 02.06.1998
PSA: 8.30
Volumen in ml oder cm³: 24

Postoperative pathologische Daten

Datum: 09.07.1998
Gleason Score: 3 + 4 = 7a
pTNM-Befund: pT3b N0 M0
Schnittränder: RX
p-L-V-P-G-Befunde: G2
Siehe Bericht vom: 08.08.1998

Ruhe in Frieden!

Gestorben: 19. November 2016

Prostatakrebs - Behandlungen

** PSA-Wert zu Beginn der Behandlung
von bis PSA** Art Klinik Ort
07.07.98 22.07.98 8.30 Offene OP Städtisches Krankenhaus Bad Tölz
19.12.01 20.12.02 0.99 HB 2-fach Trenantone u. Casodex 50 mg Wirkstoff: Bicalutamid, am 20.12.2002 ADT-2 beendet am 13.02.2003 ADT-Nadir PSA 0,002 ng/ml
09.03.05 03.05.05 0.97 IMRT Gemeinschaftspraxis Radiologie-Strahlentherapie-Nuklearmedizin Dres. Wuttge siehe Bericht vom 19.05.2005 Die dreidimensionale, konformale Strahlentherapie (3D-cRT). Die intensitätsmodulierte Radiotherapie (IMRT) stellt eine optimierte Sonderform der 3D 8033 München => http://www.praxis-wuttge-kollegen.de/index.php 3D-cRT = dreidimenzionale , konformale Strahlentherapie. Also nicht IMRT sondern 3D-cRT habe ich meine Strahlentherapie erhalten!
08.04.09 26.02.10 3.65 HB 3-fach ADT-3 Plenaxis + Bicalutamidmedac 50 mg PZN -1712501 + Avodart 0,5 mg am 26.02.2010 ADT-3 beendet wegen nichtmehr zu ertragenden Nebenwirkungen z.B. Depressionen, Polyneuropathie!...
15.08.11 15.08.12 2.52 HB 2-fach SAB - sequential Androgenblockade mit Bicalutamidmedac 150 mg und 2 x Avodart 0,5 mg. Bitte auf PSA; DHT; LH und Testosteron Werte achten!



Medikamente

NEM = Nahrungsergänzungsmittel
von bis Medikament + NEM Menge / Zeiteinheit
15.10.96 Magnesium 300 mg Morgens od. Nachmittags 1 x
30.04.05 Zopiclon 7,5 mg 0-0-0-1/2
30.04.05 Edronax 4 mg 1-0-0
06.03.09 22.11.09 von Amaryl 1 mg auf Actos 30 mg umgestellt. Zeitweise 2 mal 30 mg Actos eingenommen 1-0-0
08.04.09 26.02.10 ADT-3 Plenaxis alle 28 Tage + Bicalutamid 50 mg von Medac + Avodart 0,5 mg vor dem Mittagessen je 0-1-0
08.04.09 30.04.10 Vigantoletten 1000 I.E. 3 x = D³ 75 µg + Ossofortin 600 mg Calcium 1 x + Kalinor Brausetabletten Ergänzt durch Dr. Jacob´s Basenpulver. Siehe: http://www.pca-info.de/nahrungsergänzung/übersäuerung-bei-krebs/
23.11.09 Actos 45 mg 25.03.2010 HbA1c 5,7 % 1-0-0
15.12.09 Novalgin 500 mg nur wenn Schmerzen nicht mehr erträglich! ***Ibuprofen abgesetzt Nieren schädigend*** lt. Dr. med. Schwarz FA für Kardiologe und Nephrologe! München http://www.kardiologie-praxis.de/team_schwarz.html
03.02.10 Levodopa-ratiopharm 100 mg/25 mg PZN -594614 0-0-0-1 vor Schlafenszeit wegen Polyneuropatie und Ressles-Legs-Syndrom PD DR. med. Stefan Kastenbauer FA f. Neurologie http://www.kastenbauer.de/
05.02.10 Benedictus KH Tutzing http://www.krankenhaus-tutzing.de/ Vierteljährliche Bisphosphonat-Therapie 30 mg Pamidronsäure + 500 ml NaCl 0,9 % i.v. über 3h mit Dosierungsanlage!
27.02.10 Avodart 0,5 mg Erhaltungstherapie www.prostatakrebs-darmstadt.de/Z-files/strumzehnjahre(3).pdf 0-1-0
01.03.10 Dr. Jacob´s Basenpulver tägl. ca. 9 g Inhalt: Citrate 8500 mg, Kalium 1490 mg, Calcium 600 mg, Magnesium 325 mg, Zink 5 mg, Vitamin D³ 5 µg. Beinhaltet alles w. d. Knochen brauchen u. nicht die Nieren belastet, denn Kalium bringt es a. d. Knochen 2 ML = 9 gramm am Nachmittag Siehe: http://www.pca-info.de/nahrungsergänzung/übersäuerung-bei-krebs/
01.03.10 Granatapfel-Elexier v. Dr. Jacob´s Durchschnittsw.: pro 100 ml: Brennwert 268 kcal, Eiw. 2,2 g, Kh 63 g, fruchteig. Zucker 63 g, Fett 1 g, ges. Fettsäure 0,06 g, Balastst. 3 g, Na. > 0,03 g, Polyphenole (Fol.) 3 g. www.pca-info/nahrungsergänzung Täglich 2 x 1 Esslöffen = 20 ml etwa 0,6 g od. 600 mg Polyphenole. Morgens nüchtern 1 Std. vor dem Frühstück damit werden die Polyphenole bzw. die positive Eigenschaften des Granatapfel-Elexiers am besten aufgenommen! http://www.pca-info.de
17.03.11 Menacur - Curcumin-Phospholipid K1-K²-D³-Komplex - MenaQ7 Brennwert 13kJ/3kcal, Eiweiß 0,02 g, Kohlenhydrate 0,7 g, Fett 0,03 g, Curcumin-Phospholipid 450 mg, Vitamin K2 37,5 μg, Vitamin K1 37,5 µg, Vit. K gesamt 75 µg Da sich meine Osteoporose noch etwas verschlimmert hat nehme ich jetzt täglich 2 Kapseln Menacur zusätzlich ein!
30.07.11 Melatonin 5 mg - Ein Schlafhormon auf das ich im Handbuch \"Anti-Aging und Prävention\" aufmerksam gemacht wurde, seit ich dieses Hormon einehme ist mein schlaf besser gewoden! Melatonin 5 mg nehme ich am Abend um 21:00 Uhr und um ewa 23:00 Uhr eine Melatonin ein, von diesem Meladonin bin ich überzeugt, daß es das PSA-VZ vergrössert und somit gegen den Prostatakrebs wirkt!
30.07.11 DesmoGalen - Zur nasalen Anwendung - Wirkstoff Desmopressinacetat 3 H2O - Bin sehr froh um dieses Nasenspray ! Bevor ich schlafen gehe, nehme ich je 1 x Sprühstoß in die Nase. Dieses Nasenspray reguliert den Harndruck der Blase und ich muß nicht mehr - aus dem schönsten Schlaf gerissen - zur Toilette gehen um danach wieder schwer einzuschlafen!
15.08.11 Bicalutamidmedac 150 mg und 2 x Avodart 0,5 mg Nehme eine Tablette Bicalutamidmedac 150 mg und zwei Pillen Avodart etwa 30 Minuten vor dem Frühstück ein!
11.05.12 erhielt ich von meinem Urologen eine einmalige Trenantone (LHRH) um die PSA, Testos, DHT und LH-Werte weiter abzusenken. der Nachteil dieser Spritze Schwitzataken mehrmals täglich 1
Menge pro T/W/M/J etc.